Mit nackten Füßen im Sand stehen, der Himmel ist blau und wolkenlos und im Hintergrund rauscht das Meer: Heiraten am Strand ist für viele Paare die Traumvorstellung. Die gute Nachricht: Mittlerweile ist es an einigen Orten an der Ostseeküste durchaus möglich, sich das Ja-Wort in dieser maritimen Kulisse zu geben. Träumen auch Sie davon, unvergessliche Erinnerungen bei einer Trauung am Ostseestrand zu schaffen? Dann geben wir Ihnen gerne Tipps und Empfehlungen, wo Heiraten zum Klang der Wellen möglich ist. 

Heiraten in Warnemünde: Standesamt und freie Trauung am Strand

Trauungen werden in Warnemünde in der alten Vogtei durchgeführt. Diese Kulisse ist wie geschaffen dafür, hier ein ganz neues Kapitel des Lebens aufzuschlagen. Die Warnemünder Vogtei ist das älteste, erhalten gebliebene Gebäude der Warnemünder Ortsgeschichte. Es befindet sich am Alten Strom gegenüber der historischen Hängebrücke mit Blick auf die Fischerboote und den Warnemünder Fischmarkt. Die modernen Räumlichkeiten haben sich ihren historischen Charme bewahrt und laden Sie herzlich zur standesamtlichen Trauung ein. Der anschließende Sektempfang für die Gäste kann im idyllischen Innenhof stattfinden. Alle Infos zur Planung der Feier, der Anzahl der Personen und der Terminvergabe erhalten Sie direkt in der Vogtei. 

Möchten Sie gerne direkt am Strand heiraten? Dann gibt es zahlreiche Anbieter, die im Anschluss an die standesamtliche Trauung eine freie Zeremonie am Meer durchführen. 

 

Heiraten am Strand mit anschließenden Flitterwochen vor Ort

Wer sich dazu entschließt, eine romantische Feier am Ostseestrand zu organisieren, der braucht für die anschließenden Flitterwochen nicht weit zu fahren. Warnemünde eignet sich hervorragend für einen anschließenden Urlaub als frisch verheiratetes Paar. Ganz sicher finden sich auch einige Gäste, die selbst auch noch im Anschluss an die Feier einen Kurzurlaub vor Ort verbringen möchten. 

Ihre Hochzeitsfeier im Hotel in Warnemünde

Nach den bewegenden Momenten des Ja-Wortes können Sie Ihre Gäste zur anschließenden Feier in ein Hotel vor Ort einladen. Im Warnemünder Hof feiern Sie Ihre Hochzeit im festlichen Rahmen und verwöhnen die Hochzeitsgäste mit einem leckeren Menü oder Buffet. Zudem haben Sie die Möglichkeit, direkt vor Ort Übernachtungen zu buchen, damit niemand nach der Feier noch nach Hause fahren muss. Ein romantisches Arrangement für das Hochzeitspaar darf dabei natürlich nicht fehlen.

Trauung am Strand: Weitere Locations für eine romantische Strandhochzeit  

Wer sich mit dem Blick aufs Wasser gegenseitige Liebe und Treue versprechen möchte, der kann dies an ganz unterschiedlichen Orten entlang der Ostseeküste. Romantik ist hier inklusive. Gerne empfehlen wir Ihnen eine romantische Location und drücken Ihnen die Daumen, dass auch das Wetter mitspielt. 

Trauung am Strand im Ostseebad Göhren

In Göhren auf Rügen können Sie Ihre Hochzeit direkt am Strand feiern. In Zusammenarbeit mit dem Standesamt in Göhren erfüllen sich Verliebte zwischen Mai und September ihren Wunsch von einer romantischen Strandhochzeit. 

Hochzeit auf der Seebrücke 

Ein beliebter Ort für die Eheschließung ist die Seebrücke. Hier stehen Sie mit den Füßen über dem Wasser und dem Blick aufs Meer gerichtet inmitten einer traumhaften Umgebung. Auch der Strand ist in Blickweite. Auf den folgenden Seebrücken ist es möglich, sich das Ja-Wort zu geben: 

  • Seebrücke Sellin

  • Seebrücke Kellenhusen

  • Seebrücke Heiligenhafen 

Die Absprachen werden mit den jeweiligen Standesämtern vor Ort getroffen, die auch weitere Informationen zum Ablauf der Hochzeiten am Strand geben können. 

 

Das Ja-Wort im Leuchtturm 

Unvergessliche Momente erleben Sie auch dann, wenn Sie sich das Ja-Wort in der maritimen Kulisse eines Leuchtturms geben. In Deutschland ist dies an verschiedenen Orten möglich. Ein ganz besonderes Highlight ist die Eheschließung im Alten Leuchtturm am Kap Arcona, dem sogenannten „Schinkelturm“. Dieser Turm gehört zu den Wahrzeichen der Insel und gilt als ein Meisterwerk der Baukunst. Bis in das 20. Jahrhundert hinein wies dieser Turm den Seeleuten den Weg nach Hause und heute können Verliebte hier in den Hafen der Ehe steuern. 

Auch wenn das unter Denkmalschutz stehende Gebäude für Besucher mittlerweile geschlossen ist, können Paare noch offiziell in 19 Metern Höhe den Bund der Ehe eingehen. Alle geschlossenen Ehen werden anschließend durch eine Tafel im Boden vor dem Leuchtturm verewigt. Übrigens: Man sagt sich, dass Ehen, die im Schinkelturm geschlossen wurden, ein Leben lang halten. 

 

Heiraten auf einem Fahrgastschiff

Wer nicht nur am, sondern direkt auf dem Wasser heiraten möchte, kann dies auf einem Fahrgastschiff tun. Zu einer Fahrt ins Glück laden die folgenden Locations ein: 

  • Viermastbark Passat in Travemünde

  • Poeler Kogge (Wismar)

  • MS Ostseebad Rerik

  • Traditionssegler Gorch Fock in Stralsund

 

Das besondere Highlight: Trauung in der Tauchgondel in Grömitz 

Heiraten am Strand, über dem Meer auf der Seebrücke oder auf dem Wasser während einer Fahrt mit dem Fahrgastschiff: Fehlt nur noch die Möglichkeit, sich auch unter der Wasseroberfläche das Eheversprechen zu geben. Und das ist möglich in der Tauchgondel in Grömitz. 

Bis zu 30 Gäste können Sie auf dem romantischen Tauchgang in der Lübecker Bucht begleiten. Die Fische, die um die Gondel herumschwimmen und sich das Spektakel von außen ansehen, zählen übrigens nicht dazu.