Ostsee-Perle: Der Strand von Warnemünde

Mit einer Breite von bis zu 100 Metern gilt der Strand von Warnemünde als einer der schönsten seiner Art an der Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern. Gesäumt von Wahrzeichen wie dem Leuchtturm, der Mole und dem alten Teepott ist er für viele Besucher aber vor allem eines: Ein Platz für Entspannung und Entschleunigung, an dem sich die ganze Familie wohlfühlen kann.

 

Inhaltsverzeichnis 

Schönster Strand an der Ostsee?

Strände gibt es an der Ostsee viele. Doch welcher ist im Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern der Schönste? Auf diese Frage gibt es bei zahlreichen Gästen nur eine Antwort: Der Strand von Warnemünde. Die feinsandige Oase erstreckt sich über eine Länge von 5 Kilometern vom Ostseebad Warnemünde bis nach Wilhelmshöhe und bietet für jeden Wunsch verschiedene Abschnitte. Dazu gehört ein FKK-Strand, ein Hundestrand, ein Badestrand für die ganze Familie und ein Sportstrand am Strandblock 1 und 13 mit Feldern für Beachsoccer, Volleyball, Handball, Badminton aber auch Qi Gong und Yoga Kursen.

 

Auch die Wasserqualität kann sich in Warnemünde sehen lassen. Seit 2009 wird das Ostseebad regelmäßig mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, was für Urlauber vor allem heißt: Das Wasser ist klar und sauber, der Sand weiß und feinkörnig. Sie können also vollkommen unbedenklich bis zu den Bojen schwimmen und Ihren Urlaub am Strand in vollen Zügen genießen.

 

Lust auf Strand? Buchen Sie jetzt Ihre Auszeit!

 

 

Die Barrierefreiheit auf der Promenade und an den Strandaufgängen bezeugt zudem: Der Strand von Warnemünde ist für alle da! So ist die schöne Warnemünder Strandpromenade Rollstuhlfahrern komplett zugänglich . An einzelnen Strandabschnitten gibt es Rollstuhlparkplätze und barrierefreie Toiletten. Der Zugang ist bis zum Wasser mit rutschfesten Platten ausgelegt und in der Strandkorbvermietung kann ein Baderollstuhl ausgeliehen werden.

 

Lebensfreude und Barrierefreiheit gehen am Warnemünder Strand Hand in Hand. | © pixabay

 

 

Ostseebad Warnemünde: Stranderlebnis für die ganze Familie

Wenn bei der Urlaubsplanung die ganze Familie gemeinsam am Tisch sitzt, dann ist für die Kinder das Ziel meistens schon klar: Ein Hotel oder eine Ferienwohnung an der Ostsee. Denn was könnte schöner sein, als aus dem Urlaubsdomizil geradewegs ins Strandparadies einzutauchen?

Der Warnemünder Strand ist für Kinder ideal. Denn neben dem Bade- und Buddelspaß gibt es hier in der Nähe des Leuchtturms einen Abenteuerspielplatz und Volleyballnetze für größere Kinder. Auch den Drachen kann man in Warnemünde bei der stetigen Brise in die Lüfte steigen lassen.

Bei all der frischen Seeluft und der Bewegungsfreiheit an der Ostsee schlafen kleine Urlauber abends umso besser ein und die Eltern können den Tag mit einem Glas Wein an der Hotelbar ausklingen lassen.

 

Abendstimmung am Warnemünder Strand. | © pixabay

 

Diese 3 Argumente sprechen außerdem für den Urlaub am Strand von Warnemünde Strand:

 

Gute Versorgungsmöglichkeiten mit Toiletten und Duschanlage

In regelmäßigen Abständen finden die Strandbesucher gepflegte Toilettenanlagen entlang der einzelnen Strandabschnitte. Dort wurde auch an barrierefreie Toiletten sowie Wickelmöglichkeiten für Babys und Kleinkinder gedacht. 

 

Essen und Getränke am Warnemünder Strand

Je nachdem, wo Sie sich niederlassen, finden Sie entlang der Promenade kleine, mobile Imbissstände für das leibliche Wohl. Auch am Strand selbst gibt es eine kleine Strandoase mit entsprechenden Versorgungsmöglichkeiten. 

 

Überwachter Badestrand

Die Strandabschnitte 1 bis 24 werden in der Saison vom 15. Mai bis zum 15. September von Rettungsschwimmern des DRK überwacht. In den Sommerferien bietet das DRK auch regelmäßig kleine Informationsrunden für Kinder zum Thema Sicherheit am Ostseestrand an. 

 

Hotels und Ferienwohnungen: Unterkünfte in der Nähe vom Warnemünder Strand

Warnemünde empfängt seine Gäste zu jeder Jahreszeit mit offenen Armen. Wer in den Sommermonaten die Nähe zum Strand von Warnemünde sucht, findet viele geeignete Hotels und Ferienwohnungen in der Umgebung.

Das Hotel Warnemünder Hof ist nur einen Spaziergang weit entfernt vom ersten Strandaufgang. Die Gäste schätzen die Nähe zum Strand, aber auch den Abstand vom touristischen Trubel. Im Sommer verkehrt ein Strandshuttle und es gibt spezielle Angebote für kurze Auszeiten an den Wochenenden oder für einen längeren Urlaub im Ostseebad Warnemünde.

 

Ferien & Urlaub in Warnemünde

 

 

Highlights in Warnemünde: Hanse Sail und Co.

Der Warnemünder Ostseestrand ist immer wieder Mittelpunkt maritimer Events, die Touristen wie Einheimische gleichermaßen begeistern. Die folgenden drei Veranstaltungen sollten Sie sich als festen Termin im Kalender notieren. 

 

Hanse Sail

Überregional bekannt ist die Hanse Sail als weltweit größtes Treffen von Traditionsseglern und Museumsschiffen. Das Fest wird sowohl im Stadthafen in Rostock als auch in Warnemünde gefeiert. Rund 200 Teilnehmerschiffe sind sowohl vom Alten Strom als auch von der Mole und dem Warnemünder Strand aus zu sehen. Abgerundet wird das Volksfest im August durch ein maritimes Treiben mit Karussells, Verkaufs- und Imbissständen.

 

Hanse Sail: Wenn in Warnemünde Traditionssegler und Kreuzfahrtschiffe gemeinsam einlaufen. | © pixabay

 

Warnemünder Woche

Die Warnemünder Woche ist im Ostseebad ebenfalls fest verankert. Im Hochsommer werden dabei die Promenade und der Alte Strom in eine Bummel- und Vergnügungsmeile verwandelt. Es ist für Einheimische und Besucher ein Event, das die Traditionen hochhält, einschließlich Trachtentreffen sowie Sport & Beach-Arena am Warnemünder Strand.

 

 

Stromerwachen

Zur Begrüßung der neuen Urlauber im Jahr wird zum Saisonauftakt Ende April/Anfang Mai das Stromerwachen gefeiert. Dieses Fest erweckt Warnemünde aus seinem Winterschlaf. Zu den Highlights dieser Veranstaltung zählt die Öffnung der Drehbrücke am Bahnhof. 

 

Im Mai wird am Alten Strom von Warnemünde die Saison feierlich eröffnet. | © pixabay

 

Warnemünde lädt Sie nicht nur im Sommer, sondern ganzjährig zu einer Auszeit ein. Während im Hochsommer Badegäste im klaren Wasser ihre Bahnen ziehen und Wassersportler über sanfte Wellen gleiten, können Sie im Herbst und im Winter lange Strandspaziergänge und im Kurzurlaub mit Langzeitwirkung genießen. Die vereisten Buhnen, die kreisenden Möwen und die Segelschiffe am Horizont verwandeln den Strand in Warnemünde dann in eine beinahe märchenhafte Kulisse.

 

Angebote ansehen

 

 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Der Strand in Warnemünde

Der Leuchtturm: Wahrzeichen von Warnemünde

Alter Strom: Flaniermeile in Warnemünde mit Ostseecharme

Parks und Gärten